Die Freiwillige Feuerwehr Leezen

wünscht Euch ein frohes und erfolgreiches,

vor allem aber gesundes Neues Jahr 2024


Liebe Kameradinnen liebe Kameraden,

 

 

 

 

 

Das Jahr 2023 neigt sich dem Ende ….

 

Zeit Danke zu sagen…

 

Vielen Dank für das geleistete ehrenamtliche Engagement bei diesjährig bis jetzt knapp 45 Einsätzen in und um Leezen.

 

 

 

Dabei musstet Ihr nicht selten auch mitten in der Nacht wegen eines Einsatzes ins Feuerwehrhaus eilen und auf Euren Schlaf verzichten, obgleich Ihr, genauso wie Eure ausgeschlafenen Kollegen, morgens pünktlich zur Arbeit erscheinen musstet. Das ist nicht selbstverständlich und verdient deshalb den höchsten Respekt.

 

 

 

Auch ein Dankeschön an die Familien unserer Kameraden. Auch sie werden nachts aus ihren Träumen geholt, wenn der Piepser die Mama / den Papa oder Partner unverhofft aus dem Schlaf reißt.

 

Danke auch an alle Arbeitgeber , die unsere Feuerwehrarbeit respektieren, schätzen und verständnisvoll mittragen.

 

 

 

 

 

Danke für die Kameradschaft und das man sich auf Euch verlassen kann, wenn es drauf ankommt.

 

 

 

 

 

Euch und Euren Familien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und einen „guten Rutsch“ in das neue Jahr 2024.

 

 

 

 

 

 

 



Der Weihnachtsmann kommt....


Achtung

Teelichtöfen sind „mega gefährlich“

 

Not macht erfinderisch. Und steigende Energierechnungen bei sinkenden Temperaturen inzwischen auch. Da denkt sich so manch ein sparsamer Zeitgenosse, die Wohnung bekommt er auch anders warm. Eine kleine Recherche im Internet und schon finden sich dort jede Menge simpler Bausätze für Öfen zum Nachbasteln für daheim.

 

Unter anderem auch für Teelichtöfen...

Ein Feuer mit Flamme verbraucht Sauerstoff... bei längerem Betrieb eines solchen Teelichtofens wird also mehr und mehr Sauerstoff im Raum verbraucht....Sauerstoff den wir eigentlich zum atmen brauchen....

Entstehe durch den Betrieb der Öfen auch noch ein sogenannter Wachsbrand, ließe sich dieser nicht einmal mit Wasser löschen... Nur durch den Einsatz einer Löschdecke oder eines Feuerlöschers liese sich solch ein Brand löschen....

 

Darüber hinaus sollten Nachahmer auch an die Gefahren denken, die für Kinder entstehen. Denn die können sich leicht Brandverletzungen an den heißen Tontöpfen holen. Eine weitere Gefahrenquelle sind die eigenen Haustiere. Denn die Töpfe können natürlich auch von herumtobenden Haustieren ganz leicht umgeworfen werden.

 

In wirtschaftlicher Hinsicht seien sie mehr als zweifelhaft. Um einen Raum zu erwärmen, brauche es 75 Watt Energie pro Quadratmeter. Eine normale Heizung bringe es auf 2000 Watt. Ein Teelicht hingegen nur auf 40 Watt. Um einen 16 Quadratmeter großen Raum zu beheizen, müssten die Bewohner schon 30 Teelichter anzünden.

 

 

Also lasst bitte die Finger von solchen Teelichtöfen...


Wahl des Ortswehrführers und des stellvertretenden Ortswehrführers

 

 

Am 31.05.2021 standen die beiden oben genannten Posten zur Wahl. 

Da es keine Vorschläge für Gegenkandidaten gab wurden Oberbrandmeister Andreas Kühl und Brandmeister Lars Meseck erneut zur Wahl aufgestellt.

Oberbrandmeister Andreas Kühl bekam von 38 Stimmberechtigten ,31 Stimmen für sich und wurde somit zum wiederholten Male Ortswehrführer .

Brandmeister Lars Meseck bekam von 38 Stimmberechtigten, 33 Stimmen für sich und bleibt somit Stellvertretenden Ortswehrführer.

Den Wahlvorstand bildeten Fabian Caspers, Jan Vollsen und der Amtswehrführer Jens Finnern. Die Wahl fand unter Beachtung der aktuellen Corona Regeln im Feuerwehrhaus statt. Auch wurde über den Einnahmen und Ausgabenplan für 2021 abgestimmt.

Wir gratulieren den beiden Gewählten und freuen uns auf 6 weitere spannende Jahre mit Euch.


Das Jahr 2020 und die Corona-Pandemie hat nicht nur uns als Feuerwehr, sondern unser gesamtes Land, ja die ganze Welt vor Tatsachen gestellt, mit denen wir uns alle Stück für Stück auseinandersetzen mussten. Nichts wird wahrscheinlich wieder so werden, wie es mal war. Aber wir haben dazugelernt, Ideen entwickelt, Lösungen gefunden. Die Kreativität war gefragt und die Ereignisse haben uns trotz Abstand näher zusammengeschweißt.
Selbstverständliche Dinge wie Ausbildungen, Weiterbildungen, gemeinsame Veranstaltungen konnten nicht mehr so durchgeführt werden wie geplant, wurden verschoben oder abgesagt. Viele unserer Kameradinnen und Kameraden standen privat oder auch beruflich vor großen Herausforderungen.
Doch wir haben auch viel erreicht, sind neue Wege gegangen. In der Kommunikation wird nun mehr auf digital gesetzt, der Mund- und Nasenschutz gehört zu unserem Alltagsbild. Respekt und Verantwortung haben wieder einen Stellenwert.
Wir wachsen alle an unseren Aufgaben und werden mit neuer Energie und neuen Impulsen in ein neues Jahr gehen, das uns wiederum vor viele zu lösende Fragen stellen wird. Gemeinsam werden wir Antworten darauf finden.
Die Feuerwehr Leezen wünscht Euch und Euren Familien einen entspannten Silvesterabend, und einen Guten Rutsch ins Jahr 2021....
Wir sagen an dieser Stelle Danke für alles Geleistete 2020!
Danke an unsere Kameradinnen und Kameraden, danke an die Nachbarwehren, danke an den Rettungsdienst und die Polizei.
Ein besonderer Dank gilt unseren Ehefrauen,Ehemännern, Freundinnen und Freunden die uns bei unserer nicht immer leichten Aufgabe unterstützt haben.
Bleibt alle gesund und zuversichtlich, dass wir auch das kommende Jahr 2021 gemeinsam meistern werden. Alles Gute!


🎄.....Der Weihnachtsmann kommt .....🎄

 

schnell weiter sagen 🎅🏻

 


Achtung, Absage der Schlagerparty , Laterne laufen, Weihnachtszauber 2020

 

Unsere Wehr hat sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, die Durchführung ist aber unter den gegebenen Umständen nicht möglich.

An erster Stelle steht die Tatsache, dass in den Feuerwehrgerätehäusern aktuell ein Zutrittsverbot für jeden herrscht, der nicht der Feuerwehr angehört.

Die Feuerwehr muss weiterhin einsatzfähig bleiben, weshalb eine Ansteckung in diesem Kreise fatal werden könnte. Dies möchte man unter allen Umständen vermeiden. 

Daher wäre eine entsprechende Vorbereitung/Durchführung dieser Veranstaltungen nicht möglich. Nicht zuletzt kann niemand gewährleisten, dass bei einer solchen Feier die nötigen Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden.

 

Wir hoffen Ihr habt hierfür Verständnis...

Wir freuen uns aber umso mehr darauf, im nächsten Jahr wieder in gewohnter Weise mit Euch feiern zu können.

 


Jahreshauptversammlung der FF Leezen (01.02.2020)

 

Am 01.02.2020 fand unsere Jahreshauptversammlung mit vielen Ehrungen und Beförderungen im Hotel Teegen in Leezen statt.

 

Dieses Jahr gab es eine ganz besondere Ehrung in der Wehr. Dem 88 jährigen Hans Reher wurde vom Wehrführer Andreas Kühl die Jahresspange für 70 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft angeheftet. Eine nicht alltägliche Auszeichnung fanden wir.

Sichtlich gerührt freute sich der Feuerwehr- Senior über diese Ehrung.

Mit nur 36 Einsätzen verlief das Jahr 2019 relativ ruhig im Gegensatz zum Jahr 2018.

 

Nach einem leckeren Essen gab es diverse Ehrungen und Beförderungen und Wahlen.

 

 

Geehrt wurden :

 

Oberfeuerwehrmann Stefan Krohn (10 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

Löschmeister Olaf Fuhlendorf (20 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

Brandmeister Lars Meseck (20 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

Oberfeuerwehrmann Bernd Hildebrandt (30 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

Löschmeister Uwe Kühl (60 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

Löschmeister Hans Reher (70 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft)

 

 

Befördert wurden:

 

Philipp Bohnhoff zum Oberfeuerwehrmann

Tim Wolter zum Oberfeuerwehrmann

Kim Keane zum Oberfeuerwehrmann

Collins Hilbert zum Oberfeuerwehrmann

 

Timo Reimers zum Hauptfeuerwehrmann

 

Jan Vollsen zum Hauptfeuerwehrmann 3 Sterne

Renè Schneider zum Haupftfeuerwehrmann 3 Sterne

 

 

Gewählt wurden:

 

Fabian Caspers wurde wiederholt zum Atemschutzgerätewart gewählt.

 

Arne Lunau wurde zum stellvertretenden Gerätewart gewählt.

 

Tim Wolter wurde zum Festausschussvorsitzenden gewählt.

 

Ein sehr gelungener Abend wie wir fanden.


!!Achtung!!                     Unsere Schlagerparty steht vor der Tür                         !!Achung!!

                                                    Wann?  07.09.2019  19.30 Uhr

Wo? Feuerwehrhaus FF Leezen Raiffeisenstraße 26, 23816 Leezen

 

Was ist mitzubringen? Gute Laune und ne Flotte Sohle :-)

 

WIR FREUEN UNS AUF EUCH.....


Jahreshauptversammlung FF Leezen

Gestern Abend war es wieder soweit. (02.02.2019)
Die Jahreshauptversammlung unserer Wehr im Hotel Teegen,in Leezen fand statt.

Grußworte, Berichte sowie Ehrungen und Beförderungen standen auf dem Programm....
Viele Aktive Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste verfolgten die JHV aufmerksam.

Beförderungen/ Aufnahmen:

in den aktiven Dienst (Einsatzabteilung) wurden aufgenommen:

Kim Kean, Tim Wolter, und Malte Reimers

Zum Feuerwehrmann befördert wurden:

Kim Kean, Tim Wolter, und Malte Reimers

Zum Oberlöschmeister befördert wurde:

Sven Krohn

Eine Vielzahl von Ehrungen prägten den weiteren Verlauf der Versammlung.

Ehrungen:

10 Jahre Dienst: OFM Tim Priebe, OFM Timo Reimers
20 Jahre Dienst: HFM Markus Herwig, LM Dieter Griese
30 Jahre Dienst: OFM Axel Krohn, BM Michael Teegen
LM Roland Schmille
40 Jahre Dienst: LM Heiko Gerth, OBM Thomas Harm,
OFM Rolf Hildebrandt
50 Jahre Dienst: LM Hermann Böther

Das Schleswig-Holsteinische Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze erhielt LM Gerd Warnholz.

Das Brandschutz Ehrenzeichen in Gold für 40 Jahre aktive Dienstzeit erhielten OBM Thomas Harm und OFM Rolf Hildebrandt.

Zum stellv. Kassenprüfer wurde Timo Reimers gewählt.

Renè Schneider wurde zum Sicherheitsbeauftragten der Wehr gewählt.
Zum Abschluss erhielt der Stellv. Wehrführer Lars Meseck das Wort.

Ein gelungener Abend, mit vielen Interressanten Gesprächen und Eindrücken...